zur Navigation springen

Neu Degtow : Hühner-Sterben ruft die Polizei auf den Plan

vom

Fassungslosigkeit bei Hühner-Haltern in Neu Degtow. Dort verendeten bislang 16 Hühner, die möglicherweise mit Rattengift getötet wurden. Nun ermittelt die Polizei wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

svz.de von
erstellt am 10.Sep.2013 | 06:39 Uhr

Neu Degtow | Fassungslosigkeit bei Hühner-Haltern in Neu Degtow. Dort verendeten bislang 16 Hühner, die möglicherweise mit Rattengift getötet wurden. Nun ermittelt die Polizei wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Zuvor hatte Hühner-Halter Renée Geißler bereits einen Tierarzt gerufen, der die Ursache des Hühnersterbens herausfinden sollte.

Eine mögliche Infektion der Tiere konnte der Veterinär ausschließen. Geißler ist fassungslos, dass das Federvieh vermutlich vergiftet wurde. Wer dafür verantwortlich sein könnte, weiß er nicht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen