zur Navigation springen

Marita Heiden aus Badow glaubte ihren Augen kaum : Hornissen bauen Nest im Motorradhelm

vom

Die Hornisse ist die größte einheimische Art der Faltenwespen. Die Königin baut ihr Nest meistens in hohlen Bäumen, seltener in Nistkästen, Schuppen oder Dachböden. Noch seltener wohl in einem Helm.

svz.de von
erstellt am 15.Aug.2013 | 10:02 Uhr

Badow | Die Hornisse gehört zu den Faltenwespen und ist die größte einheimische Art. Die überwinternde Königin baut ihr Nest meistens in hohlen Bäumen, seltener in Nistkästen, Schuppen oder Dachböden. Noch seltener wohl in Integralhelmen, wie hier in diesem Fall.

Das Nest selbst besteht aus einer pergamentartigen Hülle aus zerkautem Holz (daher gelbes bis rotbraunes Aussehen). Die Hornisse ernährt sich vor allem von Insekten, zum Teil auch von Früchten und Pflanzensäften. Hornissen sind wesentlich friedfertiger als Wespen und ergreifen eher die Flucht vor dem Menschen. Aber ihr Nest verteidigen sie schon, da waren plötzlich drei, vier, fünf Hornissen um Marita Heiden herum, als das nicht alltägliche Foto aufnahm.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen