Nesow : Hirsch muss nach Unfall erlegt werden

svz+ Logo
Dieser junge Hirsch kollidierte bei Nesow mit einem Auto und musste anschließend erlegt werden.
Dieser junge Hirsch kollidierte bei Nesow mit einem Auto und musste anschließend erlegt werden.

Polizei rät: „Nehmen Sie insbesondere dort, wo Schilder auf Wildwechsel hinweisen, den Fuß vom Gas.“

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

svz.de von
21. November 2018, 08:29 Uhr

Zu einem Wildunfall kam es am Montag auf der Bundesstraße B 104 zwischen Gadebusch und Rehna in Höhe Nesow. Beim Überqueren der Fahrbahn kollidierte ein junger Hirsch mit einem Auto. Die drei Fahrzeuginsa...

Zu ienem adflunWlil mka se am ognatM afu dre tsnsdaeßBure B 140 zeiwhnsc cbahGdues udn eaRhn ni hHeö .esowN mieB erbnÜreqeu dre nrbFhhaa leleordiikt nie rgenju csihHr tmi eniem out.A Dei ired haFenizegrassnsu erwdnu cswglchlieeüerik tinch l.ttvzree gnfdruAu der weSrhce erd Venulzerngte reudw dsa eriT cnho ovr rtO ruz terckeS gh.etarcb

Dei Alnzah red edlnfuälliW tnimm ni red ueklnnd streiJeazh gärßgimele .uz Bei Banutrtcgeh erd ez,sTateneig uz eednn shic dei eiüedenbregw Aazhln edr Winullefldä ngnir,eee trtene rneiedbesnso dei ngeroM- nud nemnrAdubdmgeä in dne g.nduVeordrr Öcrliht nlreitvee sie scih hcan Pegzaaobinnile rbüe end gatnseem nkdaLeisr utekowmsgelcebrnrNd ndu inefnd temis in diälclhn neäeprggt änumRe tt.tas

Die zoeiilP trä ni dinees n:Tega eeNnm„h ieS sosdeinebnre otrd, wo ecrdihlS ufa dwellhiWces nieen,ihsw ned uFß omv s.G“a ieD nidwirniueueeicgkgtGsdreszh ise ieb edr laWinlervfmgiluddeun cneh.endsidet meW hnsco ilemna dWli rvo sad tuoA fuegaeln ,ise e,sisw ewi eignw Ziet ,ltiebb eenni Zpaalmlsmrneu uz .rmieveden

zur Startseite