Piraten OPen Air : Heidenspaß zum Saisonabschluss

Total abgefahren geht es wieder zur Dernière des Piraten Action Open Air Theaters am 5. September in Grevesmühlen zu.
Total abgefahren geht es wieder zur Dernière des Piraten Action Open Air Theaters am 5. September in Grevesmühlen zu.

Am 5. September beendet das Piraten Open Air in Grevesmühlen die elfte Spielzeit mit der traditionellen Comedy-Vorstellung

von
01. September 2015, 00:49 Uhr

Jeder macht, was er will und alle machen mit – unter diesem Motto beendet das Piraten Action Open Air Theater am 5. September mit der letzten von insgesamt 56 Vorstellungen die Spielzeit der Episode „Sturm über den Caymans“. Da kann es schon mal passieren, dass ein Hauptdarsteller versucht, Plastikdosen zu verkaufen, Teile der Crew mit einem alten Schützenpanzer die Bühne entern oder aber Capt’n Flint auf einem Bobbycar und seine Vasallen auf stark motorisierten Quads um die Ecke rasen.

Es ist eine besondere Tradition, die so manchen Schauspieler belustigt dreinschauen lässt, die Lachmuskeln des Publikums in höchstem Maße strapaziert und besonders aber eines ist: Ein Heidenspaß für alle Beteiligten. Die Rede ist von der letzten Vorstellung – auch Dernière oder „Comedy-Vorstellung“ genannt – am Piraten Action Open Air Theater Grevesmühlen.

Das Stück wird sich an diesem Abend dann etwas anders, dennoch aber mit Tiefgang und rotem Faden gestalten. Denn wie bereits in den Vorjahren wird die Dernière gespickt sein mit Gags und Klamauk. Falsche Stichworte, witzige Kostüme, unerwartete Auftritte oder Abgänge sind da nur die harmlose Form, einem Schauspielkollegen kleine Stolperfallen zu stellen und ihn möglichst amüsant in Bedrängnis zu bringen. Denn das Stück geht weiter, egal was passiert. Da ist besonders viel Improvisationsvermögen gefragt. Man darf also gespannt sein, was sich das Ensemble in diesem Jahr so alles einfallen lässt. Offen ist auch, wann die Vorstellung zu Ende sein wird – Überziehung vorprogrammiert.

In jedem Fall wartet im Anschluss ein spektakuläres Höhenfeuerwerk auf die Besucher. Restkarten für die Dernière sind noch unter 03881-756600 sowie an der Theaterkasse erhältlich.

Ein irres Vergnügen, das Besucher nicht so ganz ernst nehmen dürfen. Total abgefahren!

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen