zur Navigation springen
Gadebusch-Rehnaer Zeitung

21. September 2017 | 09:02 Uhr

Gadebusch : Goldmedaillen für Mini-Sportler

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Kreissportbund veranstaltete Bummi-Olympiade in Gadebusch. 127 Kinder traten zu den Wettkämpfen an

svz.de von
erstellt am 22.Mai.2014 | 00:00 Uhr

„Auf die Plätze, Fertig, Los!“, schallt es über den Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark in Gadebusch. Louis holt aus und schleudert den kleinen, braunen Ball weit von sich. „Sechs Meter, sehr gut!“ Stolz wendet sich der Fünfjährige ab und läuft dann schnell über das Sportfeld in Richtung der nächsten Station: dem Wettlauf.

127 Vorschul-Kinder aus Gadebusch, Vietlübbe, Roggendorf, Krembz und Mühlen Eichsen waren gestern zur Bummi-Olympiade auf den Gadebuscher Sportplatz gekommen, um sich in drei Disziplinen miteinander zu messen, sich anzufeuern und Spaß zu haben. Beim Wettlauf mussten die Fünf- und Sechsjährigen zeigen, dass sie 30 Meter mühelos mit Vollgas hinter sich bringen, beim Weitsprung wurde sich über jeden Meter gefreut und beim Weitwurf landeten die Mini-Sportler Bestmarken bei fünf oder sechs Metern – zu ihrer eigenen großen Freude und der ihrer Eltern und Erzieher. „Es macht Spaß hier“, sagt Johann (5) von der Kita „Pippi Langstrumpf“ aus Gadebusch und macht sich zum Wurf bereit.

Organisiert hat die Wettkämpfe der Kreissportbund. Durchgeführt wurden sie mit Hilfe von Eltern und Erziehern. Zum Abschluss gab es eine Goldmedaille und eine Bummi-Urkunde für alle Kinder der sieben Kindergärten und Kitas.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen