Erntefest Arche-Hof Kneese : Glocken für die Meisterspinner

Die Keramikerin Diana Hanczyk fertigte aus Ton die Glocken, die es heute zu gewinnen gibt.
Foto:
Die Keramikerin Diana Hanczyk fertigte aus Ton die Glocken, die es heute zu gewinnen gibt.

Die Sieger eines ungewöhnlichen Wettstreits in Kneese erhalten heute Unikate aus der Seehofer Keramikwerkstatt

von
23. September 2017, 05:00 Uhr

Einen ungewöhnlichen Wettbewerb wird es am heutigen Sonnabend auf dem Arche-Hof in Kneese geben. Um 11 Uhr fällt dort der Startschuss für die Norddeutsche Spinnmeisterschaft. Sieger wird, wer aus 80 Gramm Wolle den längsten Faden spinnt. 90 Minuten haben die Teilnehmer dafür Zeit – und Fäden von mehreren hundert Metern Länge könnten das Ergebnis sein.

Der Sieger erhält eine von Nordwestmecklenburgs Landrätin Kerstin Weiss gestiftete Glocke. Diese besteht aus Ton aus dem Westerwald und wurde auf einer Töpferscheibe in Seehof bei Schwerin gedreht. Anschließend ging es für die Glocke in einen Ofen, wo sie bei 900 und 1160 Grad gebrannt wurde.

Es ist ein Unikat, was die Seehoferin Diana Hanczyk mit ihren Händen schuf. Seit 21 Jahren ist sie selbstständige Keramikerin und lernte diesen Beruf von der Pike auf. Dafür verließ sie zeitweilig Mecklenburg und besuchte in Naumburg an der Saale eine Töpferschule. „Den praktischen Teil der Ausbildung habe ich aber bei Christiane Gregorowius in Dambeck bei Bobitz absolviert“, sagt Diana Hanczyk.

Schon als Kind hatte es die Seehoferin in eine Töpferwerkstatt im Nachbardorf Hundorf gezogen. „In den Ferien konnte ich dort hinradeln und durfte bei Bekannten mittöpfern. Damals ging ich noch in die zweite oder dritte Klasse. Stück für Stück entdeckte ich dann die Töpferei für mich. Schließlich kam die Idee auf, das zum Beruf zu machen“, erinnert sich Hanczyk.

Die von Nordwestmecklenburgs Landrätin gestiftete Siegerglocke soll übrigens keine Trophäe werden, sondern Bestandteil eines Glockenspiels auf dem Arche-Hof werden. Das kündigt Wolfgang Woitag von den Breesener Montagsspinnern an. So sei es ein guter Brauch, dass der Gewinner sie für das Glockenspiel zur Verfügung stellt. Im Gegenzug könne er eine kleinere Glocke mit nach Hause nehmen.

Die Breesener Montagsspinner sind die Veranstalter der Norddeutschen Meisterschaft auf dem Arche-Hof Kneese, wo heute auch das Erntefest gefeiert wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen