Geschwindigkeitsmessung auf der B 104

von
18. Juni 2020, 14:35 Uhr

Am 17.06.2020 führte das Polizeirevier Gadebusch eine Geschwindigkeitskontrolle auf der B 104 am Abzweig Möllin durch. In der Zeit von 18:50 Uhr bis 21:50 Uhr maßen die Beamten insgesamt 79 Kraftfahrzeuge. Bei einer dort erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h stellten sie 18 Fahrzeugführer fest, die zu schnell unterwegs waren. Sieben davon müssen nun mit einem Verwarn- und 11 mit einem Bußgeld rechnen. Die höchste gemessene Geschwindigkeit lag bei 104 km/h. Den Fahrer erwarten neben 80 EUR Geldbuße, ein Punkt in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen