zur Navigation springen

Chorprobe in Vietlübbe : Gesangserlebnis in der Vietlübber Kirche

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Kirchgemeinden der Region üben gemeinsam für Gottesdienst

svz.de von
erstellt am 17.Mai.2016 | 21:25 Uhr

Die Gadebuscher Kantorin Annette Burmeister und Dirigent Burghard Weber standen neben Pastorin Irene de Boor im Mittelpunkt eines Gottesdienstes in der Vietlübber Kirche. Hierher hatte die Pastorin alle interessierten Blasmusiker, Sängerinnen und Sänger eingeladen, um sowohl gemeinsam zu üben, als auch anschließend ihr Können der Gemeinde in der Kirche vorzustellen.

„Das hier passiert im Sinne des Pfingstfeiertages, denn auch hier setzten sich die Jünger nach Jesus’ Tod zusammen und berieten, was sie gemeinsam unternehmen könnten“, sagte Irene de Boor. Deshalb lud sie die Teilnehmer des Posaunenchores in das Pfarramt und die Sängerinnen und Sänger in die Kirche. Eine Stunde lang hatten sie Zeit, sich zusammenzufinden und die Stücke für den anschließenden Gottesdienst zu üben. „Es war egal, wer kam. Es müssen auch keine Chormitglieder sein. Jeder der Lust hatte, kam vorbei“, sagte die Pastorin.

Um auch den Zuhörern anschließend ein tolles Klangerlebnis bieten zu können, wurde die Bestuhlung der Kirche umgebaut. „Die Gemeinde sitzt in der Mitte und hat von der einen Seite den Posaunenchor und von der anderen Seite den singenden Chor. Jetzt steht alles in Kreuzform“, sagte de Boor.

Die Gemeinde wollte sich das Erlebnis nicht vorenthalten lassen, denn pünktlich zum Gottesdienst war die Kirche bis auf den letzten Platz belegt und die Gäste erlebten einen musikalischen Genuss.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen