Wir in Krembz : Die Firma für die Spielplatz-Helden

Karte: Stepmap, 123map, OpenStreetMap, ODbL 1.0
1 von 2

Karte: Stepmap, 123map, OpenStreetMap, ODbL 1.0

Eine Gesellschaft bürgerlichen Rechtes ist Trägerin der Krembzer Kita

von
03. Januar 2016, 23:46 Uhr

In dieser Firma tobt das Leben Schließlich ist die Scheunchen/Tutlewski GbR für die jüngsten Einwohner der Gemeinde Krembz da und Trägerin der Kindertagesstätte „Sonnenblume“.

Mehr als 50 Mädchen und Jungen werden in dieser Kita Woche für Woche betreut und von Köchin Monika Hildebrandt nach allen Regeln der Kochkunst mit gesunden und vollwertigen Mittagessen verwöhnt. Besonders begehrt ist Hildebrandts Spinat-Lasagne. Ab und an backt sie für die Kleinen auch Pizza der gesunden Art.

Dass eine Kita auf einen eigenen Küchenbetrieb setzt, ist wohl eher die Ausnahme. Doch dadurch soll das Bewusstsein der Eltern ganz gezielt für eine gesunde Ernährung der Kinder erhöht werden.

Nur durch eine Privatisierung dieser Einrichtung konnte Ende der 1990er-Jahre der Kita-Standort Krembz gesichert werden. Die Alternative dazu war damals der Jobverlust, was Sylke Tutlewski nicht hinnehmen wollte. Sie war seit 1986 Kindergärtnerin in Krembz und wagte nun den Weg in die Selbstständigkeit.

Von der neu gegründeten GbR wurden zunächst 14 Kinder betreut. Heute tummeln dort 54 von möglichen 57 Spielplatzhelden umher. Und was den Spaß im Job als Erzieherin angeht, so sagt Sylke Tutlewski heute: „Für mich war und ist dies der schönste Beruf der Welt.“

Doch was nützt der schönste Beruf der Welt, wenn es keine Partner und keine Hilfe gibt? So besteht das Kita-Team aus zwei Leiterinnen, drei Erzieherinnen, einer Köchin und einer Haushaltskraft. Hinzu kommen Kooperationspartner wie das Biosphärenreservat Schaalsee, die Gemeinde, die Stadtbibbliothek, der Dorfverein Groß Salitz, der Dorfclub Krembz, die Freiwillige Feuerwehr, die Puppenbühne des Landeskriminalamtes und weitere Unterstützer sowie engagierte Eltern und Großeltern.

Nicht unerwähnt bleiben sollten übrigens die tierischen Gefährten der Kinder. So kümmern sich die Mädchen und Jungen in der Kita „Sonnenblume“ um Meerschweinchen und Hasen. Darüber hinaus können sie in einem Garten und in einem Gewächshaus den Kreislauf der Natur kennen lernen.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen