Carlow : Gemeinde investiert in neue Technik

Vertreter der Gemeinde mit der neuen Technik
Vertreter der Gemeinde mit der neuen Technik

Kommune kann jetzt einen Teil des Winterdienstes übernehmen, effizienter arbeiten und Kosten einsparen

23-11367726_23-66109650_1416395505.JPG von
30. November 2019, 05:00 Uhr

Knapp 50 000 Euro hat die Gemeinde Carlow in neue Technik investiert. Von dem Geld kaufte sie einen Traktor samt Winterdienst-Ausrüstung wie Streuvorrichtung, Schiebeschild und Kombibürste, die auch im Sommer zur Straßenreinigung eingesetzt werden kann. Zum Ausstattungspaket zählen zudem ein Sichelmähwerk und ein Frontlader mit Schaufel. Nach Angaben von Carlows Bürgermeister Reinhard Wienecke war die bisherige Technik in die Jahre gekommen und für die Größe der Gemeinde Carlow zu klein. Dank der neuen Technik kann die Gemeinde einen Teil des Winterdienstes übernehmen, effizienter arbeiten und Kosten einsparen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen