Wismar : Gedenken an Zerstörung 1945

svz.de von
15. April 2019, 07:17 Uhr

Wismar | Zur Erinnerung an die Zerstörung des „Gotischen Viertels“ der Hansestadt Wismar in den letzten Kriegstagen 1945, in der Nacht vom 14. auf den 15. April, findet heute ab 17 Uhr in St. Georgen eine Gedenkveranstaltung statt. Es sprechen Bürgermeister Thomas Beyer und Propst Marcus Antonioli, Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Mecklenburg. Die Veranstaltung wird musikalisch begleitet durch Musiker der Kantorei Wismar. Historische Fotografien aus dem „Gotischen Viertel“ aus der Zeit vor und nach der Zerstörung werden vor Beginn gezeigt.





zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen