zur Navigation springen
Gadebusch-Rehnaer Zeitung

18. November 2017 | 05:59 Uhr

Gaucks Lebensgefährtin will Job aufgeben

vom

svz.de von
erstellt am 26.Feb.2012 | 07:15 Uhr

Joachim Gaucks Lebensgefährtin Daniela Schadt (52) will künftig nicht mehr als Journalistin arbeiten und sich stattdessen neuen Aufgaben in Berlin zuwenden. „Es gibt aber noch keine konkreten Entscheidungen. Ich weiß im Moment noch nicht so genau, wie es weiter geht“, sagte sie. Die Situation sei einfach noch so neu für sie. Schadt, die bisher bei der „Nürnberger Zeitung“ als Leitende Politikredakteurin beschäftigt war, lebt seit rund zwölf Jahren mit Gauck zusammen. Nach ihren Informationen sei es wohl kein Problem, wenn die Frau an der Seite des Bundespräsidenten einen Beruf ausübt, sagte sie. „Mein Unglück ist allerdings, dass ich einen Beruf habe, der sich schlecht an der Seite des Bundespräsidenten ausüben lasst.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen