zur Navigation springen

Wismar : Gasflaschen aus brennendem Kleintransporter geholt

vom

svz.de von
erstellt am 22.Jan.2014 | 10:46 Uhr

Heute früh brannte in Wismar-Wendorf ein Kleintransporter vollständig aus. Als ein 46-jähriger Mann gegen 5.40 Uhr  seinen  Kleintransporter in der Anton-Saefkow-Straße starten wollte,  bemerkte er beim Vorglühen des Dieselmotors, dass sich Rauch unter der Motorhaube gebildet hatte und  nach außen quoll. Der Mann verließ seinen Kleintransporter und nahm geistesgegenwärtig noch zwei große Gasflaschen aus dem Laderaum heraus. Nur wenige Minuten später brannte das Fahrzeug bereits in voller Ausdehnung. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Wismar rückten aus und löschten den Brand.

„Es ist von einem technischen Defekt im Motorraum auszugehen. Der Fahrer hat mit seinem Verhalten dafür gesorgt, dass Schlimmeres verhindert wurde“, sagt André Falke, Sprecher der Polizeiinspektion Wismar.  Die Schadenshöhe beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen