Gadebusch: Versuchter Einbruch im Jobcenter

von
03. Dezember 2018, 16:03 Uhr

Unbekannte Täter haben übers Wochenende für einen Schaden von mehreren Tausend Euro am Jobcenter Gadebusch gesorgt. Mit einem Fahrradständer wurde versucht, die gläserne Eingangstür aufzubrechen.

Dies gelang den Tätern jedoch nicht. Sie konnten nicht in das Gebäude gelangen.

Gleichzeitig entdeckten die Beamten ein knapp ein Quadratmeter großes Hakenkreuz an der der Fassade. Ob beide Taten im Zusammenhang stehen, wird derzeit geprüft. Die Polizei konnte Spuren am Tatort sichern und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die Hinweise zu den Taten am Gadebuscher Jobcenter in der Agnes-Karll-Straße 22 geben können, werden gebeten, sich im Revier Gadebusch unter der Telefonnummer 03886 7220 zu melden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen