Wismar : Flamenco mit Tanz, Gitarren und Cello

Erste Mittwochkonzert in Kirche startet mit Tanz und Musik. Los geht es 20 Uhr in der St. Nikolai.

von
11. Juni 2019, 07:52 Uhr

Die Mittwochkonzerte St. Nikolai, organisiert von dem Wismarer Förderverein „Musik in der Kirche“ und der Kantorei Wismar, beginnen wieder. Das erste Konzert in dieser Reihe findet am Mittwoch 19. Juni um 20 Uhr in St. Nikolai statt. „Musik in der Kirche“ lädt ein zu Flamenco mit Tanz, Gitarren und Cello. Zusammen mit der Flamencotänzerin Ana Sojor bringen die drei Musiker (Claudio El Compadre – Flamenco-Gitarre und Gesang, Christobal – Flamenco-Gitarre und Gesang, Carlos (Dieter Klockenbusch) – Cello) ein fulminantes Programm in den Chorraum von St. Nikolai. Der Flamenco wird von verschiedenen Seiten beleuchtet, mal als percussiver Tanz mit instrumentaler Begleitung, dann als Dialog zwischen Cellomusik von Bach und Flamenco. Alle Instrumente bekommen bei diesem besonderen Konzert einen guten Platz und entfalten für den Zuhörer ihre Klänge. Eintrittskarten sind in der Buchhandlung Peplau, Krämerstraße 23 und an der Abendkasse erhältlich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen