zur Navigation springen

Gadebusch und Rehna : Ferienleselust lockt Kinder in die Bibliotheken

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Neueste Literatur für die 8- bis 14-Jährigen im Angebot

Die diesjährige „Ferienleselust“ ist gestern gestartet. Pünktlich zwei Wochen vor Beginn der großen Sommerferien sind die teilnehmenden Bibliotheken des Landes mit den neuesten Titeln der Kinderliteratur ausgestattet und warten auf ihre Leser. „Dank unserer privaten Sponsoren sowie Unternehmen und der Unterstützung durch die Stadt können wir in diesem Jahr etwa 360 verschiedene Buchtitel anbieten“, freut sich Gadebuschs Stadtbibliothekarin Martina Torner. Allesamt sind Neuerscheinungen aus diesem Jahr oder aus 2015. Ausgesucht von ihr selbst aus dem Pool „Lesen tut gut“.

Zum Auftakt kam die Klasse 5c der Regionalen Schule „Heinrich Heine“ Gadebusch mit ihrer Deutschlehrerin Christiane Volkwein. Von ihren 22 Schülern sind bereits 15 aktive, eingetragene Leser der Stadtbibliothek.

Ursprünglich wurde dieses Projekt über Stiftungen finanziert, heutzutage ist es ein Projekt des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Es richtet sich im Kern an Kinder im Alter zwischen acht und 14 Jahren, wobei dies kein Dogma darstellt. Wichtig ist den Initiatoren, dass möglichst viele Kinder an Literatur herangeführt werden. „Sie sollen durchhalten. Deshalb bekommt jedes Kind, das ein Buch komplett gelesen und die drei bis fünf Fragen dazu beantwortet hat, eine von Bildungsminister Brotkorb unterzeichnete Urkunde und das wird dann auch im Zeugnis vermerkt“, sagt Rebekka Duge. Bei der Bibliothekarin der Stadtbibliothek Rehna sind es in diesem Jahr 90 Titel, die nicht älter als zwei Jahre sind, aus denen die Kinder wählen können. Die Literaturexpertin hofft, dass bei ihr die Ferienleselust dieses Jahr ebenso erfolgreich wird, wie im vergangenen Jahr. Da hatten 63 angemeldete, junge Leser zusammen 310 Bücher gelesen. „Es geht uns vor allem darum, die Nichtleser zu gewinnen. Deshalb lobe ich vorrangig diejenigen, die ich sonst nicht zu Gesicht bekomme“, verrät Rebekka Duge.

Den Abschluss bildet auch in diesem Jahr in beiden Stadtbibliotheken eine Party, über deren Einzelheiten Stillschweigen gewahrt wird. Nur soviel: Es wird einen Überraschungsgast geben. In Rehna findet sie am 16. September, in Gadebusch am 2. Oktober statt.

zur Startseite

von
erstellt am 12.Jul.2016 | 04:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen