zur Navigation springen
Gadebusch-Rehnaer Zeitung

21. November 2017 | 02:02 Uhr

Rehna : Etwas Neues für die Ohren

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Klosterverein Rehna stellt Veranstaltungsprogramm für dieses Jahr vor

svz.de von
erstellt am 07.Jan.2015 | 23:20 Uhr

Klassik, Swing, Tango und die Dreigroschenoper: Das Veranstaltungsprogramm des Klostervereins Rehna für dieses Jahr steht. Eine leichte Entscheidung sei es nicht gewesen, welche Bands, Musikrichtungen und Theatergruppen eingeladen werden sollten, erzählen Burkhard Schmidt und Eva Doßmann. Sie haben die Veranstaltungsreihe „Musik und Theater im Nonnengarten“ geplant und auf die Beine gestellt. „Wir wollten einen guten Mix zusammenstellen, für junge Leute, für Klassikliebhaber und auch mal etwas Neues“, erklärt Eva Doßmann.

Das Neue in diesem Jahr wird das Konzert des Tango-Orchesters „Faux Pas” aus Hildesheim sein. Tango-Argentino und Tango Nuevo bringen im Juni die sechs Musiker im Nonnengarten des Rehnaer Klosters auf die Bühne. Den Einstieg zur neuen Konzert-Saison indes machen bereits am 13. Februar Brady Winterstein & friends. Der erst 19-Jährige Gitarrist aus Frankreich begeistert seine Zuhörer mit Gypsy-Swing: rasant, melodisch und zum Mitswingen. Im Rahmen der Festspiele MV wird in diesem Jahr das „Quatuor Ebéne“ Streichquartett aus Frankreich erwartet. „Es ist eine besondere Wertschätzung für uns, dass wir wieder bei den Festspielen dabei sein dürfen“, sagt Eva Doßmann. Sie freue sich auf das Konzert.

Wer für diesen Termin Karten kaufen möchte, muss sich beeilen: Ab Montag liegen 40 Karten in der Klosterinformation Rehna bereit. 400 sind schon verkauft. Weitere Infos zu „Musik und Theater im Nonnengarten“ es auf der Homepage des Klostervereins unter: www.kloster-rehna.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen