Kürbisfest in Vietlübbe : Erst schnitzen, dann naschen

Gewinnerteam Lotta mit Oma Brigitte Möller.
Gewinnerteam Lotta mit Oma Brigitte Möller.

Beim Kürbisfest der „Kleinen Strolche“ dreht sich alles um das orange Gemüse

von
29. Oktober 2018, 11:15 Uhr

Wie viele Kürbiskerne stecken in dem kleinen Glas? Beim Kürbisfest der „Kleinen Strolche“ in Vietlübbe sollten die Gäste schätzen. Wer am nahesten an die 777 kam, gewann eine Familienkarte für den Schweriner Zoo. Das gelang Lotta Niendorf mit ihrer Oma Brigitte Möller Sie schätzten 815 Kerne. Aber: „Jedes Los gewinnt“, sagte Kita-Leiterin Manuela Peters. Spiele, Bücher und Kuscheltiere hatten Unternehmen gesponsert.

Auch kulinarisch war der Kürbis Thema: Die Kita kochte eine süße und deftige Kürbissuppe, backte Kürbiswaffeln und die Eltern brachten Kürbisbrot und -brötchen mit. Die Feuerwehr sponserte die Bratwurst, die die Kita verkaufte. „Vom Erlös gestalten wir eine neue Kuschelecke für die Krippenkinder. Sie ist zehn Jahre alt, wir brauchen dringend eine neue“, so Peters. Das Ziel konnten sie am Freitag erreichen, denn über hundert Gäste kamen.

Die meisten Kürbisse waren sogar selbst angebaut. Die Kita gibt den Kindern jährlich kleine Pflanzen mit, die sie großziehen können. Auch die Tagesstätte hat einen kleinen Garten. Aus den Kürbissen schnitzten die Kleinen zuvor Halloween-Fratzen. Die Kerne kamen ins Schätz-Glas.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen