Brandstiftung : Erneut Feuer an Imbisswagen in Rehna

Dieser Imbisswagen wurdevermutlich in Brand gesetzt. Karl-Ernst Schmidt
Dieser Imbisswagen wurdevermutlich in Brand gesetzt. Karl-Ernst Schmidt

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen brannte ein Imbisswagen an der Schweriner Straße. Möglicherweise wurde ein Brandbeschleuniger verwendet. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro.

von
22. November 2012, 07:43 Uhr

Rehna | Ein Imbisswagen an der Schweriner Straße in Höhe der Ampelkreuzung war in der Nacht zum Donnerstag vermutlich erneut das Ziel von Brandstiftern. Dort versuchten bislang unbekannte Täter die Reifen des Wagens anzuzünden. Die Tat ereignete sich gegen 1 Uhr am gestrigen Donnerstag. "Unsere Feuerwehr wurde gegen 1.15 Uhr alarmiert. Wir waren mit drei Fahrzeugen vor Ort und löschten das Feuer", sagt Rehnas Wehrführer Henry Wanzenberg.

Erst vor einigen Wochen gab es einen Anschlag auf den Imbisswagen, Unbekannte hatten Holzpaletten am Wagen entzündet. Dies scheinbar in der Hoffnung, dass das fahrbare Grillstübchen Feuer fängt. Die Rehnaer Feuerwehr bekam den Brand schnell unter Kontrolle und konnte Schlimmeres Verhindern.

Nach SVZ-Informationen kamen beim jüngsten Vorfall sehr wahrscheinlich Brandbeschleuniger zum Einsatz. Am Tatort wurde der Geruch von Benzin wahrgenommen. Folglich breiteten sich die Flammen schneller aus, wurde der Innenraum des Wagens in Mitleidenschaft gezogen. Nach Angaben der Polizeiinspektion Wismar entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in diesem Fall aufgenommen. Der Imbisswagen wurde von der Polizei beschlagnahmt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen