Wismar : Einbrecher auf frischer Tat gestellt

von
30. November 2018, 20:36 Uhr

Eine Streifenwagenbesatzung des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Metelsdorf bemerkte am späten Dienstagabend während einer Streifenfahrt auf der A20 zwischen der Anschlussstelle Wismar Mitte und dem Kreuz Wismar ein verdächtiges Fahrzeug in einem abgesperrten Baustellenbereich. Zu diesem Zeitpunkt wurden keine Straßenbauarbeiten mehr ausgeführt.

Die Beamten konnten aufgrund des deutlichen Funkenfluges erkennen, dass eine bis dahin unbekannte Person gerade damit beschäftigt war, einen Baucontainer aufzuflexen. Als diese Person die herannahenden Beamten bemerkte, flüchtete sie zu Fuß, konnte jedoch schnell eingeholt und vorläufig festgenommen werden.

Einen zweiten Täter stellten die Beamten im Inneren des Baucontainers fest. Es folgte auch hier die vorläufige Festnahme. Sowohl die beiden Tatverdächtigen als auch ihr Fahrzeug wurden durchsucht. Dabei fanden die Beamten Betäubungsmittel, weitere Einbruchwerkzeuge und ein Bajonett. Nach Abschluss erster kriminalpolizeilicher Maßnahmen wurden die Männer wieder entlassen. Gegen die 18- und 32-Jährigen wird nun wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls, Verstoß gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz ermittelt.


Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen