Ein Mordshunger auf Krimi-Dinner

<strong>'Johann' alias  Dieter Warszawa </strong>und  Birgit Schleper als 'Peggy' freuen sich auf einen unterhaltsamen Abend in Rehna. <foto>Volker Bohlmann</foto>
1 von 2
"Johann" alias Dieter Warszawa und Birgit Schleper als "Peggy" freuen sich auf einen unterhaltsamen Abend in Rehna. Volker Bohlmann

svz.de von
14. März 2013, 10:01 Uhr

Rehna | Ein Dinner, eine Show und ein Mord - unterhaltsame Kriminalfälle bedürfen der Vorbereitung. Das Krimi-Dinner "Comeback der Snyders" im Hotel Stadt Hamburg Ende April wird ein Comedy-Kriminalfall in vier Gängen. Ein unterhaltsames Stück mit viel Witz, Gesang und einem Mord am Theaterkritiker Karl-Maria von Kratzek. Eben von diesem wollen sich Showgrößen "Peggy und Deed Snyders" alias Birgit Schleper und Bühnenpartner nicht erneut den Auftritt verderben lassen. Ihr Motto: Die Show muss weiter gehen. Die läuft am 27. April auf dem Parkett als auch in den Zuschauerreihen in Rehna. Allerdings geht einiges schief. Deed entpuppt sich als Ehebrecher, Peggy schaut zu tief in die Sektflasche.

"Es darf von der ersten Minute an gelacht werden", sagt Dieter Warszawa, der in die Rolle des korrekten und hintersinnigen Butlers Johann schlüpft und mit nicht wenigen Spitzen für Verwirrung im Saal von Stadt Hamburg sorgt. Bei derart umfangreichen Ermittlungen werden selbst die Fans von Agatha Christie mit dem Besuch von "Miss Marple" nicht auf Heiteres verzichten. Die Dame wird mit der ihr eigenen analytischen Fähigkeiten für beste Unterhaltung beim Krimi-Dinner sorgen. Mit nicht weniger humoristischem Spürsinn sind Inspektor Craddock und Sergeant Miller an der Seite von Miss Marple unterwegs.

Durch das dreistündige musikalische, komödiantische Programm führen sechs Schauspieler und ein Musiker des Theaters "Iks" aus Hamburg. "Alles was für die Geschichte wichtig ist, das erleben die Gäste am Abend", verspricht Dieter Warszawa. Seit 2008 ermitteln "Johann" und seine Theatercrew landauf landab, unterhalten die Gäste mit ihrem Comedy-Krimi-Dinner in drei verschiedenen Episoden. Seit 1995 engagiert sich das Theater in der Hamburger Kulturszene als auch im norddeutschen Raum. "Am 27. April freuen wir uns auf das ,Comeback der Snyders in Rehna", so Conny Muuß und Jürgen Griese. Mit derartigen Veranstaltungen will das Haus am Marktplatz von Rehna neues Terrain beschreiten und Akzente setzen. Unter anderem läuten die Veranstalter ihren Frühjahrsauftakt kulinarisch mit einem Sektempfang und Odeuvre ein. "Ein Vier-Gänge-Menü schließt sich am Abend an", sagt Griese. Mehr wolle er nicht verraten, damit die Spannung erhalten bleibt.

Fest steht: Einlass zum Comedy-Krimi-Dinner ist am 27. April um 18 Uhr. Die Vorstellung beginnt um 19 Uhr. Muuß und Griese freuen sich über die bisherige Resonanz mit mehr als 70 verkauften Karten. Tickets für das "Comeback der Snyders" im Saal des Hotels gibt es nur im Vorverkauf unter der Telefonnummer 038872−53311 oder im Gasthaus.

Dort laufen seit Wochen umfangreiche Umbauarbeiten für einen ganz neuen Auftritt im Zentrum von Rehna. "Wir wollen uns im Herbst für die Kategorie 3-Sterne bewerben", sagt Griese. Bis dahin will das Haus sämtliche Hotelzimmer und die Gasträume nebst neuen Empfangsbereich fertigstellen. "Hell und vor allem farbig wird es", so Betriebsleiter Griese.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen