Sea Life am Timmendorfer Strand : Ein Iglu für die Butterfische

 <fettakgl>Aalmutter und Butterfische</fettakgl> fühlen sich in ihrem neuen Unterschlupf   wohl.  Der Andrang, sagen die Mitarbeiter des Sea Life, ist groß. <foto>sea life</foto>
Aalmutter und Butterfische fühlen sich in ihrem neuen Unterschlupf wohl. Der Andrang, sagen die Mitarbeiter des Sea Life, ist groß. sea life

So manch ein Besucher des Sea Life am Timmendorfer Strand wird sich in diesen nun endlich doch sonnigen Tagen möglicherweise an die Stelle von Butterfisch, Aalmutter und ihren schwimmenden Mitbewohnern wünschen.

svz.de von
24. Juli 2012, 10:37 Uhr

Timmendorfer Strand | So manch ein Besucher des Sea Life am Timmendorfer Strand wird sich in diesen nun endlich doch sonnigen Tagen möglicherweise an die Stelle von Butterfisch, Aalmutter und ihren schwimmenden Mitbewohnern wünschen: Nicht nur, dass die Tiere im erfrischenden Nass schwimmen können.

Ihr Aquarium hält neuerdings nämlich zusätzlich eine ganz besondere, Abkühlung versprechende Unterkunft bereit: Ein kleines Iglu aus Eiswürfeln. Und so ist es ein lustiges Bild, das sich den Besuchern des Aquariums derzeit bietet: Dicht gedrängt kauern die Fische in einem waschechten Iglu aus Eiswürfeln am Grund ihres Aquariums und blicken keck aus ihrer neuen Behausung.

Doch zugegeben: Ganz echt ist das Iglu dann doch nicht. "Natürlich haben wir das Iglu nicht aus echtem Eis gebaut, sondern aus Kunststoff. Aber ich glaube für die Fische macht das keinen großen Unterschied. Beim Anblick des Iglus machen sie sich einfach kühle Gedanken", sagt Jens Hirzig, biologischer Leiter des Sea Life, schmunzelnd. "Schließlich würden sich die Eiswürfel im 13,5 Grad warmem Wasser innerhalb von Minuten auflösen", so Hirzig weiter. Fest steht jedenfalls: Der neue Unterschlupf kommt gut an. "Kaum war das neue Highlight im Becken platziert, war der Andrang riesengroß, denn jeder wollte als erster das neue Bauwerk bewundern und einen Blick hinein werfen."

Längst vergessen war da der bisherige Unterschlupf in ihrem Becken - ein Schiff, in das sich die Tiere zurückziehen konnten. Und das bei weitem nicht so gut zum Sommer passt, wie das Abkühlung versprechende Häuschen aus Eis. Passend zur neuen Behausung von Butterfischen und Aalmuttern und all den anderen schuppigen Bewohnern des Sea Life hat sich das Aquarium eine ganz besondere Aktion ausgedacht: Alle Besucher, die es bei diesen Temperaturen schaffen, bis Sonntag, den 5. August, einen Eiswürfel mit ins Sea Life Timmendorfer Strand zu bringen, brauchen in Begleitung eines voll zahlenden Erwachsenen keinen Eintritt zu bezahlen. Das Sea Life am Timmendorfer Strand ist täglich von zehn Uhr an geöffnet. Weitere Informationen im Internet unter www.sealife.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen