Rehna : Ein Amtswehrtag der anderen Art

von 08. Juni 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Geschicklichkeit ist gefragt: Hannes Möller und Loriana Fischer von der Jugendwehr Rehna bei der Station in Groß Rünz.
Geschicklichkeit ist gefragt: Hannes Möller und Loriana Fischer von der Jugendwehr Rehna bei der Station in Groß Rünz.

Feuerwehren aus dem Amt Rehna messen sich in spielerischen Wettkämpfen – das Konzept findet Anklang

Ein Stück Baum sägen, einen Traktor ziehen und einen Tennisball mit schwerem, hydraulischem Rettungsgerät heben – der Amtswehrtag des Amtes Rehna ging andere Wege als üblich. Wer selbst in der Feuerwehr ist, weiß, dass sich die Mannschaften am Amtswehrtag meistens im Löschangriff messen. „Wir wollten einmal einen anderen Weg gehen. Der Wunsch kam von d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite