Filmabend im Pfarrhaus Groß Brütz : Drei Tage mit der Schneider

23-11367726_23-66109650_1416395505.JPG von
21. Januar 2019, 05:00 Uhr

Im Pfarrhaus Groß Brütz wird am Freitag, 25. Januar, von 20 Uhr an der Film „Drei Tage in Quiberon“ zu sehen sein. Die Darsteller Maria Bäumer, Robert Gwisdeck und Charly Hübner erhielten zahlreiche Darstellerpreise für dieses Werk von Emily Atef.

„Ich bin eine unglückliche Frau von 42 und heiße Romy Schneider“. Mit diesem Satz hatte die Star-Schauspielerin ein Jahr vor ihrem Tod den Stern-Reporter Michael Jürgs empfangen. Drei Tage lang währten ihre Gespräche im Kurort Quiberon, wo sich Romy Schneider zur Entgiftung aufhält. Dieses Interview und die dafür entstandenen Fotos von Robert Lebeck sind die Grundlage für Emily Atefs Film.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen