Wismar : Diskussion um neues Parkhaus

Letzte Arbeiten vor der Eröffnung des ersten Bauabschnitts des neuen Parkhauses in Wismar.
Letzte Arbeiten vor der Eröffnung des ersten Bauabschnitts des neuen Parkhauses in Wismar.

Wismarer Bürgerschaftsfraktion will Erweiterungsbau im Alten Hafen verhindern

von
30. Mai 2018, 05:00 Uhr

Das neue Parkhaus im Alten Hafen von Wismar ist noch nicht eröffnet, da gibt es schon Diskussionen um einen möglichen Erweiterungsbau. Die Für-Wismar-Fraktion der Bürgerschaft will die Realisierung eines zweiten Bauabschnitts in ihrer morgigen Sitzung durch die Stadtvertretung verhindern lassen. Als Grund gibt die Fraktion an, dass sich das kurz vor der Fertigstellung befindliche Parkhaus nicht gut in das Ensemble der historischen Gebäude am Alten Hafen einfügt. Fraktionsvorsitzender Dr. Gerd Zielenkiewitz: „Es wird aufgrund seiner Größe und seiner farblichen Gestaltung eher als störender Fremdkörper empfunden.“

211 Stellplätze stehen ab 7. Juni in dem 14 Meter hohen Parkhaus zur Verfügung. Durch die Realisierung eines zweiten Bauabschnittes kann die jetzige Kapazität auf etwa 400 Parkplätze fast verdoppelt werden. Derzeit stehen Wismarern und ihren Gästen auf öffentlichen Parkplätzen rund 3400 Stellplätze zur Verfügung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen