Gägelow : Diebe sprengen Geldautomaten und erbeuten mehrere tausend Euro

Dieser Geldautomat in der Oberen Straße von Gägelow wurde gesprengt. Die Täter erbeuteten mehrere tausend Euro.
Dieser Geldautomat in der Oberen Straße von Gägelow wurde gesprengt. Die Täter erbeuteten mehrere tausend Euro.

Polizei hofft auf Zeugenhinweise

svz.de von
22. August 2016, 18:43 Uhr

In Gägelow bei Wismar haben bisher unbekannte Täter in der Nacht zu Montag einen Geldautomaten gesprengt. Gegen 3.15 Uhr löste die Alarmanlage eines Mehrzweckgebäudes in der Oberen Straße aus, in dem sich der Geldautomat befand. Das teilte die Polizei heute mit. Die Täter konnten mehrere tausend Euro erbeuten.

Die Kriminalpolizeiinspektion Schwerin sicherte umfangreich Spuren am Tatort und wertet diese nun aus. Die Ermittlungen wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion sowie Bandendiebstahls dauern an. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise. Wer hat etwas zur Tatzeit am Tatort beobachten können? Hinweise und Informationen nimmt die Polizei telefonisch unter der Nummer 038208/888 2222, in jeder Dienststelle sowie über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Nur unweit des Tatortes war bereits im Dezember vergangenen Jahres ein Einkaufszentrum in Gägelow das Ziel von Einbrechern geworden. Die Täter richteten damals einen Schaden von schätzungsweise 100 000 Euro an. Neben Schäden am Gebäude traf es vor allem eine Parfümerie und einen Tabakladen. Die Diebe erbeuteten Briefmarken, Bargeld und etwa 700 Silvester-Glücksrakten.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen