Gadebusch : Diebe brechen in Aula ein

Nach Bekanntwerden des Einbruchs wurden wurde der Schaden noch am selben Tag repariert.
Nach Bekanntwerden des Einbruchs wurden wurde der Schaden noch am selben Tag repariert.

von
13. Oktober 2014, 19:38 Uhr

Unbekannte Täter sind in die ehemalige Aula auf dem Gadebuscher Schlossberg eingebrochen. Auf der Rückseite der Aula schlugen sie mehrere Fensterscheiben ein und drangen in das Gebäude ein. Hier durchsuchten die Tatverdächtigen die Räume und Schränke. Im Laufe des Vormittags konnte das Fehlen einer Digitalkamera, einer Videokamera und zweier alter Mobiltelefone festgestellt werden. Der Schaden wird auf mehr als 200 Euro geschätzt. Ein Mitarbeiter der Kriminaltechnik untersuchte den Tatort nach Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt. Die Räume werden derzeit als Hort vom Jugendhilfezentrum Rehna genutzt. Der Einbruch hatte sich in der Zeit von Freitag, 18 Uhr bis Montag, 6 Uhr ereignet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen