zur Navigation springen

Mitmach-Aktion in Gadebusch : Die zauberhafte Zirkuswelt

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Gadebuscher Grundschüler auf Entdeckungsreise. Vorführungen heute und morgen um 18 Uhr

von
erstellt am 28.Sep.2016 | 04:45 Uhr

Manege frei: Clownparade, Dressuren mit Tieren, Akrobatik am und auf dem Seil. Dass sich all diese artistischen Herausforderungen mit einem ganz jungen Team umsetzen lassen, zeigt der Circus Qaiser. Die Artisten gastieren bis zum Donnerstag auf dem Sportplatz am Burgsee. „Seit 15 Jahren arbeiten wir jede Woche mit einer anderen Schule an solch einem Projekt. Das wird sehr gut angenommen“, sagt Circus-Junior-Chef Alexander Qaiser und gibt die Manege für den Clownnachwuchs frei. Dort probt eine Gruppe einen Sketch rund um eine verschwundene Tomate. Mimik, Gestik, der Spannungsbogen und die Pointe müssen sitzen. „Ich finde das unglaublich, wie die Kinder das Programm innerhalb kürzester Zeit einstudieren“, sagt Jana Korff. All das, was die Mädchen und Jungen innerhalb weniger Stunden proben, schaue wie ein wochenlang einstudiertes Programm aus. „Morgens wird geprobt und am Abend erfreuen sich die Eltern an der Vorstellung“, sagt Korff.

Vier Tage Zirkusluft schnuppern, drei Tage mit Show. Anne-Sophy ist hin und weg, als ihre Mitschüler die Dressur mit den Ziegen vorführen: „Am besten gefällt mir die Vorführung mit der Schlange“, sagt sie.

Vera Haß, Lehrerin der 2. Klasse, findet es enorm mutig von den Kindern, am Seil unter dem Zirkuszelt das Publikum zu begeistern. Ein Erfolg, der für sich spricht und die unterschiedlichsten Talente hervorbringt. Darauf liegt das Augenmerk vom Circus. „Wir sind ausgebildete Artisten und zeigen den Kindern spielerisch wie solch ein Programm abläuft“, sagt Alexander Qaiser. Hier gehe es nicht streng zu. Teamarbeit und Begeisterung seien wichtig. Die Qaisers verstehen ihr Handwerk. Das reicht von Trapezvorführungen, Feuerschlucken bis zum Salto. „Unser Winterquartier befindet sich bei Itzehoe. Von März bis November gastieren wir an Schulen. Im Sommer gibt es Vorstellungen in Hamburgs grünem Herzen ,Planten un Blomen‘“ sagt der Junior-Chef. Eltern, Großeltern oder all jene, die Zirkusluft beim Artistennachwuchs schnuppern möchten, die haben am heutigen Mittwoch und morgigen Donnerstag noch die Chance auf eine Vorstellung. Um 18 Uhr beginnen diese. Eintritt für Erwachsene kostet sieben Euro, für Kinder drei Euro.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen