Gymnasium Gadebusch : Die Schulzeit hat nun ein Ende

Für die 62 jungen Frauen und Männer ist die Schulzeit nun nach zwölf Jahren beendet.  Fotos: peter täufel
1 von 5
Für die 62 jungen Frauen und Männer ist die Schulzeit nun nach zwölf Jahren beendet. Fotos: peter täufel

62 Schüler der zwölften Jahrgangsstufe im Gymnasium Gadebusch feiern ihren letzten Schultag. Ende April beginnen die Prüfungen

svz.de von
08. April 2017, 04:45 Uhr

Das Foyer des Gymnasiums ist brechend voll gestern Morgen um kurz vor neun. Sämtliche Schüler, Lehrer und Servicemitarbeiter lassen es sich nicht nehmen, der Abschiedsveranstaltung der zwölften Jahrgangsstufe beizuwohnen. Immerhin 62 Schülerinnen und Schüler in drei Klassen legen hier in diesem Jahr das Abitur ab. „Es ist ein guter Jahrgang. Wir erwarten wieder gute bis sehr gute Abiturzeugnisse“, beurteilt der stellvertretende Schulleiter Heiko Helms die Abgänger. Er erwarte auch für dieses Mal, dass der Abiturdurchschnitt der Schule besser als der Landesdurchschnitt ist, wie meistens in den zurückliegenden Jahren.

An Clemens Ebel wird das aller Voraussicht nach nicht scheitern. Der nach eigenen Aussagen Jahrgangsbeste geht mit Zuversicht an die obligatorischen vier schriftlichen und eine mündliche Prüfung, die jeder ablegen muss. Gemeinsam mit seinem Mitschüler Henry Rodemann führt der 18-Jährige souverän durch das gut halbstündige Abschiedsprogramm, in dem vor allem die Lehrer der Bildungseinrichtung die Hauptrolle spielen und bei Spielen und Wissenstest ihr Können unter Beweis stellen müssen. „Nein, ich will nicht auf die Bühne, als Entertainer, Moderator oder Schauspieler“, sagt Clemens Ebel. Er beginne nach dem Abitur ein duales Maschinenbaustudium bei VW in Emden, so der junge Mann. Er rechne mit einer Abiturnote zwischen 1,3 und 1,4 – vielleicht auch besser.

Die Tatsache, dass seit Jahren hier am Gymnasium Gadebusch nachprüfbar gute Leistungen durch die Schüler erbracht werden, lässt Vize-Schulleiter Helms eine klare Aussage treffen: „Wenn die Rahmenbedingungen und die Anforderungen an die Schüler stimmen, ist das Abitur nach zwölf Jahren völlig okay.“ In MV sei das der Fall. Helms sieht deshalb keinen Anlass, den Bestrebungen einiger Bundesländer, wie zum Beispiel Bayern, die derzeit überlegen, das Abitur nach 13 Jahren wieder einzuführen, beizupflichten.

Die Gadebuscher Abiturienten 2017 interessiert das nicht mehr. Sie beginnen am 25. April mit ihren schriftlichen Prüfungen, die mit dem Fach Deutsch beginnen und am 15. Mai mit Sozialkunde enden. Die mündlichen Prüfungen folgen dann vom 21. bis 30. Juni, bevor es dann am 7. Juli die Abiturzeugnisse gibt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen