zur Navigation springen
Gadebusch-Rehnaer Zeitung

23. Oktober 2017 | 23:04 Uhr

Mit Spass dabei : Die Big Boys auf Tour

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Das Männerballett aus Badow startet in eine neue Saison

svz.de von
erstellt am 07.Feb.2015 | 00:00 Uhr

Wenn man sich im Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr Schildetal, Löschgruppe Badow, am schmucken Löschfahrzeug vorbeigeschlichen hat, trifft man mittwochs im Pokal geschmückten Hinterzimmer auf eine konspirative Sitzung. Fünf stattliche Herren, im Alltag nicht von anderen zu unterscheiden, setzen sich skurrile Perücken auf den Kopf, schlüpfen in Frauenkittel und tanzen zu Musiktiteln wie Country Roads, Manamana oder Da sprach der alte Häuptling der Indianer. Es sind die „Badower Big Boys“, gestandene Feuerwehrmänner, die hier seit drei Jahren ihre Auftritte proben.

Alles begann mit dem Frauentag, der in Badow mit einem Fest gefeiert wird. Und weil die Frauen nicht nur gemütlich zusammen sitzen wollten, baten sie kurzerhand ein paar Männer, für Unterhaltung zu sorgen. „Das sollte eigentlich nur eine einmalige Sache sein“, erinnert sich Ralf Moritz. „Aber es kam so gut an, dass wir dabei geblieben sind.“ Seither wird jeden Mittwoch geprobt.

Geburtstage, Hochzeiten, Dorffeste: Wo immer in Badow und Umgebung gefeiert wird, sorgen die „Badower Big Boys “ mit ihrem Männerballett für Stimmung. Jedes Jahr ab Januar wird das neue Programm zusammengestellt. „Anregungen holen wir uns aus dem Internet“, verrät Ralf Moritz. Dazu Perücken, Kleider aus der heimischen Mottenkiste, ein paar alte Instrumente und Requisiten aus dem Kinderzimmer: Das ist der Stoff, aus dem die „Big Boys“, zu denen neben Moritz auch Daniel Herbert, Gerald Heiden, Sven-Peter Meyer und Klaus Ohde gehören, ihren Playback-Auftritt zusammenstellen.

„Das neue Programm ist streng geheim“, so Meyer, der seit dem letzten Jahr dazu gehört. Gelüftet wird das Geheimnis erst zur Frauentagsfeier. „Na ja, wir sind schon alle ein bischen verrückt“, lacht Meyer, der zusammen mit seinen sechs Geschwistern schon als Kind auf Familienfeiern auftrat.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen