zur Navigation springen
Gadebusch-Rehnaer Zeitung

17. Dezember 2017 | 14:57 Uhr

Rekordsuche : Der Sonnenblumen-Dschungel

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Schlagsdorfer Schüler sind erfolgreiche Gärtner und zeigen ihr Blütenpracht

von
erstellt am 12.Sep.2014 | 00:52 Uhr

Sie überstanden große Hitze, heftige Regengüsse und sind nun riesig: die Sonnenblumen der Schlagsdorfer Schule. Sie waren im Mai gepflanzt worden und jedes Kind gab den Blumen gute Wünsche mit auf den Wachstumsweg. Mit Zettel, Stift und Zollstock in den Händen, ging es nun nach den Sommerferien in den Schulgarten. Die größte Sonnenblume konnten sie bei Lex Zeno Grams messen mit 3,60 Meter. Dann folgte die Blume von Franz Zech mit 3,55 Meter. Mit 3,45 Meter konnten sich Julian Spehr und Elena Barz einreihen. Dicht gefolgt von Ebba Wiegert mit einer 3,44 Meter hohen Sonnenblumen und Josephine Kupfer mit 3,42 Meter. Nun hoffen die Mädchen und Jungen der Klassen 2b (linkes Foto) und 3, dass ihre Riesen vielleicht noch etwas in die Höhe wachsen.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen