zur Navigation springen

Line Dance in Gadebusch : „Deelenstamper“ feiern Party

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Line Dance Party im Gadebuscher Kreml mit mehr als 250 Gästen macht nun aber für mindestens eineinhalb Jahre Pause

Die Line Dance Party der „Deelenstamper ut Meckelnbörg“ im Gadebuscher Kreml wird in diesem Jahr die letzte gewesen sein. Mit viel Glück wird es im Herbst 2018 eine nächste der bisher zwei Mal im Jahr stattfindenden Veranstaltung geben. Die „Deelenstamper“ wollen die Veranstaltung zukünftig in Eigenregie organisieren. Das bedarf einer Menge Vorbereitungszeit und Engagement der 15 Mitglieder.

Dennoch wollten sich mehr als 250 Line Dancer aus der ganzen Republik diese 22. Party nicht entgehen lassen. Sie kamen aus Halle, Leipzig, Berlin oder vielen norddeutschen Orten. Denn mit DJ Henry Schwentke aus Wittenberge war abermals einer der angesagtesten Szene-DJ´s in Gadebusch vor Ort und erfüllte nahezu jeden Tanzwunsch. „Es ist schon traurig, wenn man die vielen Gäste sieht und dann bei der Begrüßung schon sagen muss, dass man sie auf fast eineinhalb Jahre vertrösten muss“, erklärte Hauptorganisatorin Monika Mehner. Ihr war es zu verdanken, dass bisher immerhin 22 Veranstaltungen in mehr als zehn Jahren die Fans nach Gadebusch lockten und ein Stück Kultur hinterließen. „Es ist eine der größten und besten Veranstaltungen deutschlandweit. Hier fühlen sich alle wohl und nicht umsonst kommen sie von überall her“, sagte Line Dancer Markus Zeckert.

Auch der Veelbökener Steffen Timm kommt zusammen mit seiner Frau seit Jahren zum Line Dance und machte sich Gedanken über die Zukunft der Veranstaltung. „Ich wäre froh, wenn die Veranstaltung fortgeführt würde. Es würde ein Stück Kultur verloren gehen“, erklärte Steffen Timm.

Zukünftig werden die Gadebuscher Linedancer selbst gefordert sein. Nur mit deren eigenem Einsatz wird ein Fortbestehen der angesagten Line Dance Party in Gadebusch möglich sein. Sollte es gelingen, dass alle an einem Strang ziehen, könnte die nächste Auflage im Herbst 2018 starten.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Apr.2017 | 09:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen