Gadebusch : DDR-Schlafwagen heute im TV

Während der Dreharbeiten im Februar.
1 von 2
Während der Dreharbeiten im Februar.

TV-Komödie mit Dreh im ehemaligen Regierungszug der DDR heute Abend im Fernsehen

svz.de von
20. September 2017, 12:00 Uhr

Endlich ist es soweit: Die TV-Komödie, für die Anfang des Jahres in Gadebusch noch der historische Schlafwagen aus dem ehemaligen Regierungszug der DDR als Drehort hergehalten hatte, kommt heute Abend ins Fernsehen. Schlafwagen-Eigentümer Holger Hempel: „Großartig, die werde ich mir natürlich anschauen.“

Unter den Arbeitstiteln „Armer Ritter“ bzw. „In Polen sind noch Herzen frei“ und der Regie von Lars Jessen wurde die Komödie unter hochkraätiger Besetzung gedreht. Hauptdarsteller sind die Schauspieler Charly Hübner („Polizeiruf 110“), Buchautor und Entertainer Heinz Strunk, Peter-Heinrich Brix („Neues aus Büttenwarder“) und „Tatort“-Star Friederike Kempter. In einer Nebenrolle versuchte sich im Februar Martin Burtzlaff. Und dabei passierte dem Betriebsleiter des Historischen Bahnhofs gleich ein Missgeschick. „Ich spiele ja einen Schlafwagenkellner, der den Reisenden im Abteil Bier servieren soll. Beim dritten Versuch habe ich dummerweise ein Glas umgekippt“, so der Nachwuchsschauspieler im Februar am Rande der Dreharbeiten. Ob diese Szene es tatsächlich auf den Bildschirm geschafft hat, erfahren Interessierte heute Abend um 20.15 Uhr im Ersten bei „Jürgen - Heute wird gelebt“. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen