Wismar : Das Schicksal der Schonerbrigg Germania

von
05. März 2019, 19:29 Uhr

Am 12. März findet im Stadtarchiv von Wismar der nächste historische Abend statt. Rainer Däbritz wird über die Schonerbrigg Germania sprechen.

Das Schiff war 1873/1874 in Wismar gebaut worden und hatte eine Länge von 27,55 Metern. Dabritz hat die Geschichte der Brigg nachverfolgt, angefangen von den ersten Jahren „ohne Vorkommnisse“ über das schicksalhafte Jahr 1879 bis hin zum Ende des Schiffs um 1930. 1879 ist die Germania bei der Ansteuerung auf Wismar mit einem englischen Dampfer kollidiert und gesunken, dänische Bergungsspezialisten hatten sie gehoben. Bei der Bauwerft in Wismar wurde sie repariert und fuhr mit verschiedensten Heimathäfen bis 1930. Däbritz bringt als Anschauungsmaterial ein Modell der Brigg mit. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen