zur Navigation springen
Gadebusch-Rehnaer Zeitung

21. Oktober 2017 | 18:11 Uhr

Das PS-Herz schlägt hier höher

vom

svz.de von
erstellt am 05.Sep.2013 | 11:56 Uhr

Dorf Mecklenburg | Oldtimerfreunde und PS-Fan im allgemeinen kommen am Wochenende wieder auf ihre Kosten. Bereits zum 22. Mal steigt auf dem Gelände des Kreisagrarmuseums in Dorf Mecklenburg das Treffen "Oldtimer & PS-Raritäten". Falko Hohensee, bereits seit 1985 Museumschef - "na ja drei Monate war ich mal Stellvertreter", meint er schmunzelnd -, rechnet "wieder mit 3000 bis 4000 Besucher".

Mit dabei werden wieder viele Motorräder, Traktoren und Nutzfahrzeuge, Eigenbauten und sehr gepflegte Automobile sein. "Wir schrieben diesmal keinen an und dennoch kommen sie", so Hohensee. Dieser rechnet aus Erfahrung wieder allein mit etwa 80 Traktoren. Den ältesten dürfte das Kreisagrarmuseum selbst besitzen: "einen McCormick, Baujahr 1927. Der wurde ursprünglich in den USA produziert, aber auch in Deutschland. Jede Woche fahre ich ihn einmal, schließlich muss er bewegt werden", sagt der Museumschef. Der McCormick war einst im Privatbesitz in Karow, heute ein Ortsteil Dorf Mecklenburgs. "Darum haben wir auch sämtliche Fahrzeugunterlagen: Kaufurkunde, Reparaturzettel und sogar die TüV-Bescheinigung von 1952. Das sollte heute mal einer versuchen", verkündet Hohensee.

Am Sonnabend wird von 11 bis 13 Uhr eine Ausfahrt für die "Schnelleren" organisiert, die gegen 11.30 Uhr im MEZ Gägelow einen Zwischenstopp einlegen werden. Das Center-Management hält für die Oldtimerfreunde Überraschungen bereit, die Fahrzeuge können auf dem Parkplatz des MEZ besichtigt werden. Zeitgleich tritt auf der Bühne des Agrarmuseums das Wismarer Show-Ensemble "Fantasia" auf. Am Nachmittag geht es zur Traktoren-Ausfahrt zum Dorffest ins nahe Metelsdorf. Hohensee: "Dort sind einige Überraschungen nicht nur für die Treckerfahrer zu erwarten." Und ab 19.30 Uhr kann man dann auf dem Museumsgelände bei "Benzingesprächen" und natürlich passender Musik der "Safari-Disco" den Tag am Lagerfeuer ausklingen lassen.

Der Sonntag beginnt um 10 Uhr mit einem Corso der Oldtimer durch Dorf Mecklenburg. Von 11 bis 13 Uhr lädt das "Klasbachtaler Blasorchester" aus Neukloster zu einem musikalischen Mittagsschoppen ein. "Bei den Blasorchestern gehen wir immer reihum mit Neukloster, Bobitz, Wismar-Wendorf sowie unserm aus Dorf Mecklenburg", so Hohensee. Gegen 16 Uhr endet schließlich das 2013er-Oldtimertreffen.

An beiden Tagen gibt es zudem einen Teilemarkt. Modelle und Literatur zu historischer Technik sind im Museumsladen im Angebot. Für Essen und Trinken auf dem Museumsgelände ist natürlich gesorgt. Der Eintritt (ab 10 Jahre) beträgt pro Tag drei Euro, für beide Tage fünf Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen