Piraten-Open-Air in Grevesmühlen : Capt`n Flint rudert in die Pause

Captn Flint, dargestellt von Schauspieler Benjamin Kernen, geht  heute zum letzten Mal in dieser Spielzeit an Land.Michael Schmidt
Captn Flint, dargestellt von Schauspieler Benjamin Kernen, geht heute zum letzten Mal in dieser Spielzeit an Land.Michael Schmidt

Beim Piraten-Open-Air in Grevesmühlen geht heute die letzten Vorstellungen über die Bühne. Trotz des unbeständigen Sommers können die Veranstalter eine positive Bilanzen ziehen.

von
07. September 2012, 05:19 Uhr

Grevesmühlen | Heute steuert Capt’n Flint zum letzten Mal in dieser Spielzeit mit seinem Schiff "Walruß" die Open-Air-Bühne in Grevesmühlen an, um mit seiner Crew den Gegnern das Fürchten zu lehren und das Publikum zu unterhalten. 68 der 69 Vorstellungen des Stücks "Ein Leben für die See" sind absolviert. Insgesamt verfolgten seit Juni über 50 000 Zuschauer das feurige Spektakel. "50 000 Besucher, diese Marke wollten wir knacken - und das haben wir auch geschafft", sagt Peter Venzmer, Intendant und Projektleiter der Piraten-Spiele in Grevesmühlen. Für die letzte Vorstellung am heutigen Sonnabend sind nur noch einige Restkarten erhältlich. Wie auch in den Jahren zuvor wird die letzte Vorstellung vor der Pause von den Akteuren humoristischer als die Auftritte zuvor gestaltet. "Der rote Faden bleibt natürlich erhalten, aber was sich die Schauspieler diesmal einfallen lassen, das weiß ich auch noch nicht. Ich lasse mich überraschen", sagt Intendant Peter Venzmer. Somit geht ein bewegtes Jahr für die Piraten zu Ende. Noch vor einigen Monaten stand das ganze Projekt auf des Messers Schneide. Das Aus drohte, die damalige Betreibergesellschaft musste Insolvenz anmelden. Der Spielbetrieb mit 85-köpfiger Besetzung konnte nach einem Neustart unter dem Mantel der adventure production Grevesmühlen GmbH weiterlaufen.

Am 21. Juni 2013 werden Flint und Gefährten nach Grevesmühlen zurückkehren. Dann steht bis zum 15. September die neunte Episode mit dem Titel "Der alte Freibeuter" auf dem Programm. Fest steht jetzt bereits, dass Benjamin Kerner wieder in die Rolle des Capt’n Flint schlüpfen wird. Ob Martin Semmelrogge nebst Tochter Joanna und Sohn Dustin oder Rocco Stark dann erneut mit in See stechen werden, will der Intendant noch nicht verraten. Venzmer: "Die Verhandlungen mit Schauspielern laufen derzeit. Mehr möchte ich zum Stand der Dinge zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen."

Auch die Termine für das übernächste Jahr stehen bereits fest, wenn es vom 27. Juni bis zum 14. September 2014 zur "Die Schatzinsel" geht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen