Grevesmühlen : Busfahrer traten erneut in den Warnstreik

23-11367726_23-66109650_1416395505.JPG von 11. Februar 2020, 17:33 Uhr

svz+ Logo
In Nordwestmecklenburg blieben die Busse des Unternehmens Nahbus erneut in den Depots. Der Grund war ein weiterer Warnstreik der Busfahrer, wie hier in Grevesmühlen.
In Nordwestmecklenburg blieben die Busse des Unternehmens Nahbus erneut in den Depots. Der Grund war ein weiterer Warnstreik der Busfahrer, wie hier in Grevesmühlen.

Verdi hatte in Nordwestmecklenburg zu weiterem Warnstreik der Busfahrer aufgerufen

In Nordwestmecklenburg blieben die Busse des Unternehmens Nahbus erneut in den Depots. Der Grund war ein weiterer Warnstreik der Busfahrer, wie hier in Grevesmühlen. Die Gewerkschaft Verdi fordert für sie eine Erhöhung des Stundenlohns um 2,06 Euro sowie eine Anhebung um 100 Euro ans Tarifniveau Schleswig-Holsteins. Die nächste Verhandlungsrunde soll e...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite