zur Navigation springen

Spendenaktion : Brützkower Dorfgemeinschaft spielte Skat und spendet Erlös der Rehnaer Tafel

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

svz.de von
erstellt am 25.Jan.2014 | 00:33 Uhr

Im 150-Seelen-Dörfchen Brützkow bei Rehna wird gerne Skat gespielt. Und so trafen sich in der Scheune der Familie Carlsson vergangene Woche 20 Freunde dieses Kartenspiels und reizten so lange, bis der Sieger ermittelt war. Diese Veranstaltung hat jedoch noch noch einen anderen Gewinner, denn den Erlös spendete die Dorfgemeinschaft jetzt der Rehnaer Tafel.

Die große Spendenaktion der Schweriner Volkszeitung für die Tafeln ist abgeschlossen, doch das Interesse, dieser sozialen Einrichtung weiterhin finanziell zu helfen, bleibt groß. „Wir halten es für eine gute Sache, die Arbeit der Tafel zu unterstützen“, sagt Heinz Carlsson. Er selbst habe sich am vergangenen Mittwoch die Ausgabestelle der Tafel im Langen Haus in Rehna angeschaut.

Gestern informierten sich Heinz Carlsson und Uwe Helms, die beide in Brützkow wohnen, noch einmal bei Karin Kluge, um sich die Aufgaben der Tafeln vor Ort genau erklären zu lassen. Allein in Rehna werden wöchentlich 80 Kisten mit Lebensmitteln zusammengestellt und an bedürftige Einzelpersonen oder Familien verteilt. Und die Mitarbeiterin der Schweriner Tafel, die die Standorte Gadebusch und Rehna betreut, freute sich über einen Umschlag mit 320 Euro Inhalt, den ihr die Gäste überreichten. Das Geld, so Kluge, werde dringend benötigt, damit die Fahrzeuge der Tafel in Schuss gehalten werden können. Denn ohne den Fuhrpark und den entsprechenden Kühlwagen könne n die Lebensmittel nicht abgeholt und an die Ausgabestellen gebracht werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen