Grevesmühlen : Brand in der Altstadt

feuerwehr.jpg

Im Dachstuhl eines kleineren Stahlgebäudes kam es zum Brandausbruch.

von
03. April 2019, 06:11 Uhr

Am Dienstag kam es zu einem Brand in der Grevesmühlener Altstadt. Im Dachstuhl eines kleineren Stahlgebäudes kam es zum Brandausbruch. Durch das Feuer wurde das betroffene Gebäude aus dem 19. Jahrhundert stark beschädigt. Auch benachbarte Gebäude wurden durch die Hitze und den Qualm in Mitleidenschaft gezogen, sind allerdings bewohnbar.

Die benachbarten Anwohner wurden durch die Polizei und Rettungskräfte sofort evakuiert, sodass Personen oder Tiere nicht verletzt wurden. Durch den Einsatz von mehreren Feuerwehren konnte ein Übergreifen der Flammen auf die eng bebauten Gebäude der Altstadt verhindert werden.

Die Polizei musste aufgrund der Rauchentwicklung im größeren Umfeld des Brandortes Absperrmaßnahmen durchführen. Auch die B105 musste auf Höhe des Brandortes vorübergehend vollständig gesperrt werden.

Der Gesamtschaden wird gegenwärtig auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt.

Die Brandursache ist unklar. Nach ersten Erkenntnissen fanden am gleichen Tag Reparaturarbeiten am Dachstuhl des Gebäudes statt. Dabei wurden auch Schweißarbeiten durchgeführt. Die Polizei hat die Brandursachenermittlung übernommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen