Gadebusch : Blutspenden im Gymnasium

svz+ Logo
Sieben Minuten braucht es für einen halben Liter Blut.

Aktion des Deutschen Roten Kreuzes in Gadebusch

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
21. Mai 2019, 05:00 Uhr

Ein kurzer Pieks und es läuft: 500 Milliliter. „Ich habe ja so viel davon, also kann ich auch ruhig was geben“, sagt eine Roggendorferin. In ihrer Familie sei Blutspenden selbstverständlich – das gilt üb...

iEn rkeuzr iePsk dnu se äu:tfl 500 ilMtllrie.i „cIh ahbe ja os lvie a,dnvo osla aknn cih uach hriug aws eb,e“ng gats eein oggnerfone.Rdir In rirhe Faelimi ise ltunpsBdnee lsdltbinrhsväsctee – das ilgt iersgbün üfr ied mstenie, eid ehri fau der ishrcetP lg.iene ersentG tahte sda ecueDtsh etoR zreKu zu reein neinusBntkAe-dtlpo im imuamysGn in aGcehbsdu greaufufne – dme uRf tlfgeno goasr rneleüsemGe.hrv

mI rirgHtnduen ,Msuki ine sneleik ecwnzcShäht itm dme erenpSd afu der ieaeNhgacblr ndu mzu hcsubsAsl ieenn eneiknl Skca:n etuGs unt nakn os acienhf ne.si eiD ngienize uneszVgratsouen snid ese,hdGutni emssntedin 05 ilgraKomm fau erd agWea nud k,oljVlätreihig os tsgtausenstinnitRse adSran beuL.nk Dei ecäsnth aheCnc urz dstnepeluB sti sert dwreie ma 2.1 dnu .19 ugsA.ut

zur Startseite