zur Navigation springen

Zarrentin: Richtfest für Erweiterungsbau : Biosphärenamt will mehr Service bieten

vom

Noch sind die Fassaden verhüllt. Aber wenn im kommenden Frühjahr die Planen fallen, dann werden Zarrentin-Besucher kaum erkennen, dass dieses Haus erst 14 Jahre nach dem Pahlhuus gebaut worden ist.

Zarrentin | Noch sind die Fassaden verhüllt. Aber wenn im Frühjahr die Planen fallen, dann werden Zarrentin-Besucher kaum erkennen, dass dieses Haus erst 14 Jahre nach dem Pahlhuus gebaut worden ist. "Mit seiner Holzfassade passt es sich dem Hauptgebäude seht gut an", sagte Geschäftsführer des Betriebs für Bau und Liegenschaften BBL-MV Heinz-Gerd Hufen auf dem Richtfest in dieser Woche. "Das Haus steht auf Pfählen. Es ist behindertengerecht und äußerst energiesparend." 750 000 Euro investierte das Land in den Erweiterungsbau. Landwirtschaftsminister Till Backhaus versteht das als "klares Bekenntnis für den Standort". Seit dem Neubau des 2 Millionen Euro teuren Pahlhuus’ hätten eine halbe Million Menschen das Informations- und Verwaltungszentrum besucht, allein 37 000 Besucher seien in diesem Jahr vor Ort gewesen, so Backhaus. Mit dem Erweiterungsbau sollen sich vor allem die Arbeitsbedingungen für die Umweltbildung, die nachhaltige Regionalentwicklung und den Servicebereich des Amtes verbessern.

In Umweltprojekten, wie "Bachpaten", "Junior-Ranger", "Biosphäre-Triathlon" und mit dem "Theater im Pahlhuus" habe das Amt in diesem Jahr mehr als 3400 Kinder erreicht.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Dez.2011 | 12:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen