zur Navigation springen
Gadebusch-Rehnaer Zeitung

22. November 2017 | 19:37 Uhr

Ostermarkt Wismar : Bilder für den guten Zweck

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Ansichten des Kirchenschiffs von St. Marien werden verkauft

Im April jährt sich das Gedenken an die Zerstörung des gotischen Viertels. Grund genug für die Ehrenamtler vom Wismarer Archivverein, St. Marien auch auf Bildern wieder in Erinnerung zu rufen. Sie haben zwei Plakatmotive – Hoch- und Querformat – mit historischen Marienaufnahmen im A3-Format drucken lassen.

Die Collagen zeigen das Kirchenschiff von innen und außen, dazu die Einrichtung der Kirche. Beide Plakatmotive werden am 1. und 2. April zum Ostermarkt in der Markthalle für den guten Zweck und jeweils fünf Euro verkauft. Mit dem Erlös der Aktion werden historische Urkunden im Stadtarchiv restauriert. Die Ehrenamtler haben auch andere Plakatmotive, reproduzierte Postkarten und Bücher zur Wismargeschichte mit dabei.

Der Ostermarkt in der Wismarer Markthalle am Alten Hafen mit seinem kunsthandwerklichen Angebot ist Tradition für die Ehrenamtler. Fast 50 Kunsthandwerker werden Geschenkideen und österliche Dekoration anbieten: kunstvoll bemalte Eier in Miniaturform bis hin zur Größe eines Straußeneis, handgezogene Kerzen in Eierform oder selbstgesiedete Seifen warten auf neue Besitzer, handgefertigtes Holzspielzeug, schöne Keramikprodukte oder maritime Bilder werden angeboten.

Fast „Kultstatus“ hat inzwischen der „Gürtelmacher“ erreicht, der seit vielen Jahren den Wismarer Ostermarkt bereichert, passende Gürtel fertigt, oder kleine Änderung gleich vor Ort durchführt.

Vor den Toren der Markthalle wird eine Gärtnerei den Frühling beschwören, dazu gibt es kulinarische Angebote wie leckeres Gebäck, duftende Mutzen oder frisches, knackiges Obst. Selbstgebackener Kuchen, duftender Kaffee sowie ein kleiner Imbiss werden auch in diesem Jahr den österlichen Kunsthandwerkermarkt begleiten.

Das traditionelle Basteln für Kinder wird vom Verein „Licht am Horizont“ angeboten. Unter fachkundiger Anleitung erfahrener „Bastelhasen“ kann hier nach Herzenslust geklebt, gemalt und gestaltet werden.

Der Ostermarkt ist am Sonnabend, den 1. April von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist wie immer frei. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen