Rollentausch in Gadebusch : Azubis werden Chefs für einen Tag

Jetzt heißt es für Nadja Orlov, Isabel Kaminski und Martha Dombrowsky (v.l.) „Feuer frei“ – die Gäste warten schon.  Fotos: Peter Täufel
Foto:
1 von 2
Jetzt heißt es für Nadja Orlov, Isabel Kaminski und Martha Dombrowsky (v.l.) „Feuer frei“ – die Gäste warten schon. Fotos: Peter Täufel

Das Restaurant Station Burgsee hat zum ersten Mal einen Lehrlings-Tag durchgeführt

svz.de von
20. August 2016, 04:45 Uhr

Sicher, so ein Azubi-Tag ist keine neue Idee, viele Betriebe, auch im gastronomischen Bereich, führen den bereits seit einigen Jahren durch. Aber für Isabel, Martha und Nadja, und für das Restaurant Station Burgsee insgesamt, war es die erste Auflage. „Wir hatten mal während eines Meetings, in dem es um die Ausbildung ging, überlegt, was man da noch zusätzlich einfließen lassen könnte“, erklärt Martin Burtzlaff, Betriebsleiter des Historischen Bahnhofs.

Und so mussten die drei Lehrlinge gestern zum größten Teil alles alleine schmeißen. „Als ich davon erfahren habe, war die Freude schon groß. Aber etwas bin ich auch aufgeregt und habe etwas Angst, es nicht zu schaffen“, sagt Nadja Orlov. Die junge Frau hat jetzt erst mit der Ausbildung zur Restaurantkauffrau begonnen, bringt allerdings von Praktika und Aushilfen bereits einige Erfahrung mit. Anders ist es da bei Isabel Kaminski und Martha Dombrowski. Die beiden sind schon fast alte Hasen, beenden kommendes Jahr ihre Köchinnenausbildung. „Am meisten haben wir Angst davor, dass die Gerichte nicht rechtzeitig fertig werden und dass der Druck zu hoch wird“, verrät Isabel Kaminski. Und Martha Dombrowski fügt hinzu: „Am besten wäre es, wenn nicht alle Gäste auf einmal kommen, dass sich die Bons mit den Bestellungen stapeln.“

Als Besonderheit ist an diesem Tag die Speisenkarte etwas verändert. Zum einen sind zwei von den Azubis gewünschte Gerichte hinzu gekommen. Zum anderen ist die übliche Anzahl an Gerichten etwas gekürzt worden. Alle sind sich jedoch sicher, dass der Azubi-Tag ein Erfolg ist und wiederholt wird.

Übrigens sucht der Betreiber ganz aktuell noch dringend nach einem weiteren Koch-Azubi.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen