zur Navigation springen
Gadebusch-Rehnaer Zeitung

21. August 2017 | 14:16 Uhr

Bülow feiert : Ausgelassene Maifest-Stimmung

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Party und Motorsport

Die Stimmung hätte besser nicht sein können. Mehrere 1000 Besucher tummelten sich nicht nur am Sonnabend und Sonntag auf dem Festplatz des Bülower Maifestes, sondern rockten in der Nacht zusammen mit den „Atzen“ auch das Festzelt. Die beiden Sänger brachten gerade mit ihrem Erfolgshit „Disko Pogo“ die Gäste regelrecht zum Ausrasten. Am Sonntag säumten abermals zahlreiche Besucher den Festplatz, um beim Lauf zur Deutschen Meisterschaft im Rasenmähertrecker-Rennen dabei zu sein.

„Es ist doch eine Megaparty. So habe ich mir das vorgestellt“, resümierte Mitveranstalter Matthias Maack. Noch bis weit in den frühen Morgen, sorgte anschließend DJ Alex Stuth für die richtigen Töne, bevor es für die meisten Fahrer am nächsten Tag mit dem vierten Lauf um die Deutsche Meisterschaft ging. „Einige mussten leider aus den verschiedensten Gründen wieder abreisen. Darunter auch der amtierende Deutsche Meister“, erklärte Moderator Dirk Nietzold. Doch das tat der Stimmung keinen Abbruch und Konkurrent Team Sommeringen aus Lingen in Niedersachsen freute sich trotzdem. „Wir sind mit 14 Leuten hier und wollen alle 15 Läufe um die Meisterschaft mitmachen. Am Ende geht es allen hier um den Titel“, sagte Steffen Wolf. Der 27-Jährige hatte im Verlauf der Rennen allerdings genauso Pech wie Kollege Peter Bartosch und musste sich immer wieder mit technischen Problemen kämpfen. „Wir fahren seit 2003 Rennen und sind das gewöhnt“, sagte der Vorsitzende des seit 2007 bestehenden Teams Sommeringen, Franz Brühning.

Egal waren die technischen Probleme allerdings den Kindern. Die tobten im Stroh, versuchten ihr Glück an der Losbude oder bei der Tombola. „Es ist unser letzter freier Tag. Den können wir hier toll nutzen“, sagte der zwölfjährige Luca Niemann aus Bülow, der zusammen mit seinen gleichaltrigen Freunden Marcus Luschnat (Neu Vitense) und Lennard Reusch aus Warnekow das Maifest nutzte. „Ich bin mit dem Maifest super zufrieden. Wir hatten noch nie so viele Sponsoren und Anmeldungen für das Maifest und das Rennen. Ich danke allen Helfern und Unterstützern“, sagte Mitorganisator Dirk Nietzold.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Mai.2016 | 21:06 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen