Verlorenes Rad löst Brand auf A20 aus : Ausgebrannter Transporter sorgt für Vollsperrung

<foto>Karl-Ernst Schmidt</foto>
1 von 4
Karl-Ernst Schmidt

Bergungsarbeiten sorgten gestern für eine mehrstündige Sperrung der A20. Gegen 6 Uhr war bei Bobitz ein Kleintransporter auf ein Rad aufgefahren, das sich von einem Sattelzug gelöst hatte, und brannte komplett aus.

svz.de von
22. Januar 2013, 08:39 Uhr

Bobitz | Umfangreiche Bergungsarbeiten sorgten gestern für eine mehrstündige Sperrung der Autobahn 20 in Richtung Rostock. Gegen 6 Uhr kam es dort zu einem Unfall zwischen Grevesmühlen und Bobitz, als ein Kleintransporter auf ein Rad auffuhr, das sich zuvor von einem fahrenden Sattelzug gelöst hatte. Der Kleintransporter schob das Rad vor sich her, kam auf dem Standstreifen zum Stehen und brannte samt der Ladung komplett aus. "Das Kurierfahrzeug hatte Telefone und Computertechnik geladen", so ein Beamter der Autobahnpolizei Metelsdorf. Personen kamen nicht zu schaden, die Feuerwehren Grevesmühlen und Upahl waren im Einsatz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen