Traktor Pulling Rosenow : Aus Leidenschaft zur Technik

Solche individuell gestalteten Traktoren fahren beim Traktor Pulling in der freien Klasse.
Foto:
1 von 2
Solche individuell gestalteten Traktoren fahren beim Traktor Pulling in der freien Klasse.

Beim zehnten Traktor Pulling treffen sich Liebhaber von PS-starken Maschinen und Oldtimern

svz.de von
14. Juni 2018, 12:00 Uhr

Ein kleines Jubiläum feiert das Traktor Pulling in Rosenow am Sonntag, 24. Juni. Dann schleppen sich zum zehnten Mal rund 100 Traktoren über den Acker am Rande der Ortschaft. Zehn Jahre, da ist schon einiges passiert – wie sich die Organisatoren des Spektakels, Frank und Heidrun Mehs sowie Hartmut Krüske, erinnern.

„Wir sind ja beide Traktoristen gewesen“, sagt Frank Mehs über sich und seine Mitstreiter Krüske. Das Interesse an schweren Maschinen war da vorausgesetzt. „Wir sind zum Zugucken dann immer woanders hingefahren. Dabei dachten wir, dass wir sicherlich auch Traktoren für das Pulling fertigmachen könnten“, sagt Hartmut Krüske. Ab 2005 setzten die Männer dann ihren Plan in die Tat um, bauten Traktoren auf, legten damit den technischen Grundstein für eigene Veranstaltungen. Das erste selbst organisierte Traktor Pulling fand aber erst 2008, also drei Jahre später, statt.

„Bei der ersten Ausrichtung waren wir völlig überfordert. Wir hatten nicht mit einem so großen Ansturm gerechnet“, erinnert sich Heidrun Mehs. Die Besuchermassen strömten nur so herein, das Catering hat nicht annähernd gereicht. „Aber wir haben daraus gelernt und mittlerweile läuft es fast von selbst“, so die 49-Jährige. Unterstützung finden die Organisatoren einerseits bei rund 30 Helfern, bestehend aus Freunden und Familie und auch bei der Freiwilligen Feuerwehr Lützow. „Die Feuerwehr greift uns immer sehr unter die Arme“, sagt Frank Mehs. Zum diesjährigen Jubiläum startet erstmals die Belarus-Sport-Klasse. „Der Belarus mit Turbo ist eine Augenweide“, sagt Hartmut Krüske. Die neue Klasse wird den 80-Meter-Vollpull absolvieren. Fünf Maschinen sind dafür angemeldet. Auch Maschinen zwischen 400 und 500 PS werden an den Start gehen. Eingeteilt sind die knapp 200 Starts, die gefahren werden, nach Gewicht und PS-Zahl.

Neben der Premiere der Belarus-Klasse könnte es in diesem Jahr eine weitere Premiere geben: das erste Pulling mit purem Sonnenschein und staubtrockenem Wetter. Die vergangenen Tage legen diesen Verdacht nahe. „Sollte es dazu kommen, dann müssen wir die Fahrbahn etwas mit Wasser benetzen, gegen den Staub“, so Hartmut Krüske.

Bevor es am Sonntag um 9 Uhr losgeht, wird übrigens schon viel gefachsimpelt. „Besucher kommen aus MV, Schleswig-Holstein und Brandenburg. Die am weitesten entfernten Teilnehmer kommen ganze 220 Kilometer hier her“, sagt Frank Mehs. Mit Sattelschlepper und Wohnwagen reisen die Traktor-freunde schon am Freitag oder Sonnabend an. Dann wird zusammen gegrillt und über die Maschinen gesprochen. „Der Sonntag ist dann ja so etwas wie ein Volksfest. Lützow richtet das Traktor Pulling aus, organisiert wird aber auch eine Hüpfburg, ein kleiner Flohmarkt und mehr.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen