Demern : Auftaktkonzert in Demern

Keine Unbekannten: Im vergangenen Jahr waren die beiden Künstler erstmalig in Demern.
Keine Unbekannten: Im vergangenen Jahr waren die beiden Künstler erstmalig in Demern.

Förderverein der Kirche lädt zur musikalischen Darbietung in historischem Bau

von
30. April 2019, 05:00 Uhr

Demern | „Farbe, die bricht“ – unter diesem Titel geben Sebastian von der Heyde und Cornelia Zell am Sonntag, 12. Mai, um 19 Uhr in der Kirche Demern ein Konzert. Organisiert wird es vom Förderverein der Kirche. Es soll ein fabelhaftes Konzert in der Atmosphäre der alten kleinen Kirche werden – das ist die Kombination, auf die die Kirchengemeinde Carlow und der Förderverein der Kirche Demern baut. Das Programm des Abends erzählt mit einer Mischung aus eigenen und gecoverten Songs, von hellen und dunklen Seiten des Lebens. „Mit diesem Konzert ist Saisonauftakt in der Demerner Kirche“, sagt Vereinsvorsitzende des Kirchenfördervereins Karin Homann und lädt die Freunde der Kirche sowie alle Interessierten zu diesem Konzert ein. „Wir erheben keinen Eintritt, erbitten jedoch eine Spende. Platzreservierungen sind leider auch nicht möglich“, so Karin Homann. „Wir freuen uns über jeden Besucher und auf ein wunderbares Konzert.“




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen