Besonderes Erlebnis : Auf einem Schiff biblische Geschichten erleben

Die Arche Noah liegt im Lübecker Hafen.
Foto:
Die Arche Noah liegt im Lübecker Hafen.

Die Bibel als Erlebnispark: Auf einem Schiff in den Lübecker Media Docks werden lebhaft, spielerisch und interaktiv Erzählungen aus dem Alten und Neuen Testament aufbereitet

svz.de von
14. Dezember 2013, 00:34 Uhr

Kämpfen mit Goliath, riechen wie Noah und seine Tiere oder die 1000 Frauen von König Salomo – das gibt es auf der Arche in Lübeck zu erleben. Auf 2000 Quadratmetern Fläche und vier Stockwerken zeigt die Ausstellung, teils interaktiv, Szenen aus dem Alten Testament von Adam und Eva, Kain und Abel, Abraham, Moses, David und Goliath bis ins Neue Testament. Ein Quiz für Kinder vermittelt spielerisch Wissen über die biblischen Geschichten. Zudem können Interessierte miterleben, wie Moses die 10 Gebote erhält. Die Idee: Die Arche mit ihren Puppen und Geschichten will vom Leben erzählen.

Das 70 Meter lange, 13 Meter hohe und zehn Meter breite Holzschiff gehört dem Niederländer Aad Peters. „Ich will diese Geschichten erfahrbar und erlebbar machen: mit dem Kopf sowie mit dem Herzen“, erklärt Peters die Grundidee des Projektes. Die Arche wurde 2007 gebaut. Der Initiator des Projektes Aad Peters hat sie 2010 fertig gekauft und mit Leben gefüllt. Die lebensgroßen Figuren schnitzte die tschechische Grafikerin und Bildhauerin Michaela Bartonova.

Der Ankerplatz in Lübeck ist an den Media Docks, Willy-Brandt-Allee 31. Die Öffnungszeiten sind täglich von 10 bis 20 Uhr. Erwachsene zahlen 14,50 Euro, Kinder im Alter von 3-12 Jahren 8,50 Euro. Noch bis zum 15. Januar 2014 macht die Arche in Lübeck Station.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen