Vorbereitungungen in Kneese : Arche-Team im Weihnachtsfieber

Freuen sich auf den 15. Weihnachtsmarkt in Kneese: Anika Tesch, Diana Schuldt, Daniel Essing und Gloria Godzik (v.l.n.r.) von der Kreativgruppe des Arche-Hofs.
Freuen sich auf den 15. Weihnachtsmarkt in Kneese: Anika Tesch, Diana Schuldt, Daniel Essing und Gloria Godzik (v.l.n.r.) von der Kreativgruppe des Arche-Hofs.

Hunderte Gäste werden am Sonnabend in Kneese erwartet. Dort gibt es Köstlichkeiten, Musik und jede Menge Kreatives

23-11367726_23-66109650_1416395505.JPG von
29. November 2017, 04:45 Uhr

Reges Treiben in Kneese. Dort bereiten Bewohner und Mitarbeiter des Arche-Hofs den traditionellen Weihnachtsmarkt vor. Sie backen Stollen, basteln Weihnachtsgestecke, dekorieren den Hof und freuen sich am Sonnabend, 2. Dezember auf ein Fest der Begegnung mit hunderten Besuchern. Es ist der inzwischen 15. Weihnachtsmarkt, der auf dem Gelände des Lebenshilfewerks gefeiert und der so manche Überraschung bereit halten wird. So wird zum Beispiel der Zauberer John Merlin vor Ort sein, der vor allem den Kindern eine zauberhafte Weihnachtsshow präsentieren will. Nicht fehlen darf ein Weihnachtsmann, der garantiert auch ein paar Geschenke dabei haben dürfte. Mit Susanne Dieudonné wird zudem eine Sopranistin auf der Kneeser Bühne stehen.

Für kulinarische Überraschungen sorgt zum Beispiel ein Café aus Boizenburg mit selbstkreierten Pralinen. Wer es deftiger mag, kann sich auf gebackenes Schwein, Grünkohl mit Bio-Kohlwurst vom Arche-Hof-Rind, Steaks, Bratwürsten und Pilzpfanne freuen. Auch ein Fischer aus Klocksdorf sowie 14 regionale Aussteller aus der Schaalseeregion werden vor Ort sein. Sie bieten unter anderem Seifen, Krippen, Ställe und Weihnachtsdeko an. Hinzu kommen 17 Stände von Seiten des Lebenshilfewerkes Mölln-Hagenow gGmbH.

„Auch unser Hofladen wird für die Gäste während des Weihnachtsmarktes geöffnet sein. Das gilt auch für unsere Weihnachtsstube in der Wohnstätte und für unser Café“, sagt Arche-Hof-Leiter Thies Merkel. Nach seinen Angaben wird auch für Kinder einiges geboten. So können sie zum Beispiel Weihnachtsplätzchen backen und aus Eisstielen Rentiere basteln. Auch Futterhäuschen für Vögel können hergestellt werden.

Der Weihnachtsmarkt ist nach dem Landmarkt und dem Erntefest die dritte große Veranstaltung auf dem Arche-Hof in diesem Jahr. Bewohner des Hofes freuen sich schon seit Wochen auf dieses Fest und darauf, das präsentieren zu können, was sie selbst hergestellt haben. 70 bis 80 Helfer, Bewohner und Mitarbeiter werden vor und während des Festes im Einsatz sein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen