zur Navigation springen
Gadebusch-Rehnaer Zeitung

19. November 2017 | 21:07 Uhr

Zarrentin : Apfeltag im Pahlhuus

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Kuhlrader Obstkundler Jens Meyer bestimmt Früchte

von
erstellt am 05.Okt.2017 | 21:00 Uhr

Bücher wälzen, Äpfel fotografieren und die Ergebnisse vergleichen – Jens Meyer aus Kuhlrade liebt das Puzzle-Spiel mit Äpfel und Birnen. Insbesondere, wenn es um die Bestimmung augenscheinlich unbekannter Früchte geht. Jens Meyer aus Kuhlrade ist Tischler von Beruf und in seiner Freizeit als Pomologe unterwegs.

Der Obstkundler versteht sich auf die Bestimmung von Kernobst. Er ist Mitglied im bundesweit aktiven Pomologen-Verein. Allein in Mecklenburg-Vorpommern zählt der Verein etwa 100 Mitglieder. Meyer gehört zu dem kleinen Team von sieben aktiven Pomologen im Land.

Spezialisten wie er verfügen über ein Wissen, das über Generationen weitergereicht wurde, wie Landesvorsitzender Horst Friedrich erzählt. „All dieses Wissen lässt sich nur viel Zeit und Erfahrung vermitteln“, sagt er. Folglich bietet der Pomologen-Verein Ausbildungsmöglichkeiten und sucht Nachwuchs für seine ehrenamtliche Arbeit. Horst Friedrich: „Es geht um den Erhalt des kulturellen Erbes.“ Das ist durchaus schwergewichtig. „Allein in Deutschland gibt es tausende Apfelsorten“, sagt Meyer. Zirka 800 enthält sein digitalisiertes Archiv in Form von Bildern und Texten. Alle Sorten zu kennen, das sei ausgeschlossen, so der Experte.

Bei den vielerorts anstehenden Apfeltagen im Land können Obstbaumbesitzer ihre Sorten bestimmen lassen. Wichtig: „Jeder Interessent sollte fünf Früchte einer Sorte, möglichst von der Sonnenseite des Baumes mitbringen“, betont Meyer. Die Erfolgsquote liegt bei 80 Prozent. Apfeltage finden u.a. am 15. Oktober im Pahlhuus Zarrentin statt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen